Aktuellstes von Putzfrau - 24

Gartenarbeit – damit der grüne Daumen nicht blau wird

Viele Hobby-Gärtnerinnen und -Gärtner haben ungeduldig auf den Frühling gewartet. Jetzt machen sie sich ans Zurückschneiden, Aussäen, Pflanzen und Düngen, um später in der Saison den Lohn dafür zu ernten. Allerdings sind Gartenarbeiten nicht ungefährlich: Jährlich kommt es dabei zu rund 14 000 Verletzungen, die medizinische Behandlung erfordern. Die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung hat ein...
Mehr lesen

Der FI-Schutzschalter – ein Muss gegen Stromunfälle im Garten

Wo auch immer Strom im Garten verwendet wird, sollte ein FI-Schutzschalter (auch RCD genannt) nicht fehlen. Er schützt wirksamer als eine herkömmliche Haushaltssicherung vor einem elektrischen Schlag. Es gilt der Spruch: "Die Sicherung schützt Geräte und Leitungen, der FI-Schalter den Menschen." Darauf weist die Aktion Das Sichere Haus (DSH), Hamburg, anlässlich der beginnenden Gartensaison hin. So...
Mehr lesen

Sturzfrei durch den Herbst – Gartenwege gut ausleuchten

Gartenwege sind im Herbst die reinsten Rutschbahnen, dafür sorgen herunterfallendes Herbstlaub, Nüsse, Eicheln, Kastanien und feuchtes Moos. Die Sturzgefahr steigt und damit das Risiko, sich schmerzhafte Verletzungen zuzuziehen. Die Aktion Das sichere Haus (DSH), Hamburg, rät Hausbesitzern, die Gartenwege oft zu fegen und dafür zu sorgen, dass sie gut beleuchtet sind. Die Lampen sollten mindestens den...
Mehr lesen

33’000 Unfälle jährlich im Garten und Haushalt

Der eigene Garten bedeutet für viele Hobbygärtnerinnen und -gärtner einen Ausgleich zum hektischen Berufsleben. Bei dieser kreativen und körperlichen Aktivität ereignen sich leider immer wieder Unfälle, die mit einfachen Sicherheitsvorkehrungen vermieden werden könnten. Die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung listet die wichtigsten Tipps auf. In der Schweiz ereignen sich jährlich um die 33'000 Unfälle beim Unterhalt...
Mehr lesen